Wildlife-Cup

Willkommen beim WildLife-Cup


Der Wildlife-Cup auch WLC genannt ist eine Österreichische ScaleCrawler/Crawler Serie mit mehreren Cup's. Je nach Location gibt es 4 Sektionen mit je 40 Toren welche in der richtigen Reihenfolge durchfahren werden müssen. Die Teamgröße wird vor Ort je nach Teilnehmerzahl festgelegt. In der Regel sind es 4 - 5 Fahrer/Fahrzeuge je Team. Die Zusammenstellung der Teams wird ausgelost oder kann auch frei gewählt werden. Es gibt keine Klassentrennung bez. Unterteilung der Klassen (C1, C2, C3) und auch keine Wertung. Dennoch gibt es ein kleines Reglement welches du hier findest.

 

Der WLC ist eine Teamveranstaltung welche Spaß machen und gleichgesinnte zusammenbringen soll :) Da es sich aber dennoch um ein Scalecrawler/Crawler Event handelt, sind Realitätsnahe oder schön scalig aufgebaute Autos gerne gesehen. Hat man Zweifel ob das Auto für das Event passt, kannst du schon viele Infos aus dem Reglement entnehmen oder du meldest dich einfach bei mir.

 




Wildlife-Cup 2018, Trail #1 in Amstetten by The Scalin' Basterds, RC4WD

Die Saison 2018 geht endlich wieder los und gestern starteten wir mit dem ersten Lauf des dritten Wildlife-Cups. Gemeinsam mit den THE SCALIN' BASTERDS fand der erste Trail auf dem Mostviertler-Trailpark in Amstetten statt.

mehr lesen 0 Kommentare

Wildlife-Cup 2017 powered by RC4WD

RC4WD Wildlife-Cup 2017

Gestern war es endlich soweit, der zweite Wildlife-Cup - Styria Scale Crawler Adventures fand auf dem Schöckl, dem Grazer Hausberg statt. An den Start gingen unglaubliche 67 Fahrer/Innen mit den Fahrzeugklassen C1, C2 & C3.

mehr lesen 0 Kommentare

Wildlife-Cup 2016 auf der Teichalm

Wildlife-Cup 2016

Gestern fand der erste Wildlife-Cup 2016  - Styria Scale Crawler Adventures auf der Teichalm (Fladnitz) statt. An den Start gingen 22 Fahrer/Innen mit den Fahrzeugklassen C1 & C2. Wir starteten beim Holzenen Ochsen/Ziege (Insider-Witz) welcher sich hinter der Latschenhütte neben dem See befindet und wanderten in das dahinter liegende Waldstück wo bereits die erste Sektion wartete.

mehr lesen 0 Kommentare