Tamiya CC01 RWD - Alfa Romeo GT 2000 GTAm

    • Official Post

    Liebe Leute, ich hole ein verstaubtes Chassis aus den Tiefen meines Modellbauregals hervor:


    Ein Tamiya CC01, umgebaut auf Hinterradantrieb (mit gesperrtem Diff) und 257mm Radstand.

    Ziel ist es, die Pandora-Karosserie der Toyota Celica TA22 draufzuschnallen und ein Chassis mit hinterer Starrachse zum Laufen zu bringen. Die Celica soll dabei so scale wie möglich und als Show-Rallyauto für Messen, etc. aufgebaut werden.


    Hannu Mikkola und Arne Hertz haben das Original 1977 z.B. auf der RAC Rally bewegt.


    Das ist einmal die Ausgangsbasis:
    Das Chassis wurde ausgeschnitten und der Lenksservo tiefergelegt (wsl. zu tief, da muss ich noch einmal ran, denn das wird kein Drifter).

    Die C-Hubs wurden dezent bearbeitet für riiichtig viel Lenkeinschlag. Selbstverständlich kommt da noch eine vernünftige Rudermaschine rein, und ein (abschaltbarer) AVC-Empfänger.


    Bzgl. Motor und ESC werde ich eher auf Bewährtes aus dem Brushed-Bereich setzen; die Celica hatte original zwischen 160 und 200 PS ... also eher überschaubar.


    Die Felgen sind von Kayhobbies für Driftautos (+6mm Offset); qualitativ & von der Machart bin ich nicht ganz überzeugt ... oba schau' ma moi, daun segn ma scho.

    Hier ein paar Büderl:



    To be continued ... Wink Smiley

    • Official Post

    Danke!


    Z.Zt. kämpfe ich gerade mit dem Anpassen des Front- und Heckteils mit der Karosserie. Da sollen Teile einmal drüber- und dann gleich wieder unter den anderen Lexanteil schlüpfen ... nicht so einfach, wenn es keine Anleitung gibt bei Pandora RC.

    Ich hab denen jetzt mal per Facebook geschrieben, aber da herrscht Schweigen im Walde.


    Naja, vielleicht findet sich auch so eine Lösung.



    Lg, Jürgen.

    • Official Post

    Heute ging's in Sachen Technik und Fahrwerk weiter:


    - Die Lenkhebel habe ich ein bissl weiter nach oben verlegen können, allerdings bin ich mit der Servoposition nicht ganz glücklich - er sitzt zu tief ... da muss ich also noch einmal mit dem Dremel ran.

    - Den Servoarm habe ich auf Alu getauscht und mit einem Stück Epoxy verlängert; jetzt lenkt der CC01 so wie ich mir das vorstelle. Nix eckt und zwickt, und das Einlenken geht bis zum Anschlag schön zackig.

    - Hinten habe ich die alten Alu-Stoßdämpferaufnahmen gegen neue von Yeah Racing getauscht. Die sind 3-fach mitgeschraubt, auch da ist die Achsführung viel präziser.

    - Die Felgen habe ich verklebt (damit der vordere Ring nicht dauernd runtergeht) und einmal weichere Reifen getestet.


    Macht alles in allem schon einen guten Eindruck, aber es gibt noch jede Menge zu tun!



    Lg, Jürgen.

  • Motodrom

    Changed the title of the thread from “Tamiya CC01 RWD - Toyota Celica TA22 Team Europe” to “Tamiya CC01 RWD - Alfa Romeo GT 2000 GTAm”.
    • Official Post

    Nachdem ich mit der Pandora-Karo echt meine liebe Not habe, aber mit dem CC01 RWD auch einmal fahren möchte, habe ich eine Zweitkaro angeschafft:



    Die Alfa Giulia von Killerbody (genau gesagt der GT 2000 GTAm) passt wie die Faust aufs Auge ... bzw. das CC-01. Selbverständlich bekommt die blonde Giulia keine schiachn Karosteher, sondern wird ganz elegant mit Klettband befestigt. Ob sie zivil bleibt oder einen klassischen Renntrimm bekommt, kann ich noch nicht ganz sagen. Inspiration gäb's jedenfalls:



    Ciao, Jürgen.

    • Official Post

    Die erste Aufgabe war, verdeckte Karohalter für die Giulia anzufertigen - glücklicherweise war das mit ein wenig Polystyrol und Klettband schnell erledigt. Ich finde, die Karosseriehöhe passt für einen Tourenwagen auch recht gut und kommt nah ans Original heran.


    Bei meinem Alfa geht's diesmal nicht um Performance, da fahre ich 5000er NiMh-Akkus (die gehören auch einmal benutzt). Leider ist der Tamiya-Akkuhalter vom CC-01 dafür nicht zu gebrauchen (der NiMh-Akku ist um etliche mm länger). Ein am Chassis mitgeschraubter MST-Servoarm und etwas Zeugs aus der Grabbelkiste waren die Lösung Smiley Sägen



    Lg, Jürgen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!